Auch Florian Hart und Manuel Seidl könnten zu Dynamo Dresden wechseln

Von SPOX Österreich
Montag, 04.06.2018 | 09:56 Uhr
Manuel Seidl im Duell mit Dabbur
© GEPA
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Holt der deutsche Zweitligist Dynamo Dresden weitere Österreicher an Bord? Laut einem Bericht der Bild Zeitung ist der Traditionsklub an Florian Hart (28) und Manuel Seidl (29) vom SV Mattersburg dran.

Hart soll in Dresden als Rechtsverteidiger agieren, Seidl im zentralen Mittelfeld. Erst im vergangenen Sommer wechselten Sascha Horvath (von Sturm Graz) und Patrick Möschl (von der SV Ried) zu Dynamo.

Horvath absolvierte 20 Zweitligaspiele, bereitete ein Tor vor und erzielte eines selbst. Dem 25-jährigen Möschl erging es nicht ganz so gut - der Offensivmann kam nur zu elf Einsätzen und stand gegen Saisonende nicht mehr im Kader der Dresdner.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung