SK Sturm Graz: Christian Gratzei lehnte Angebot von Heiko Vogel ab

Von SPOX Österreich
Samstag, 19.05.2018 | 11:20 Uhr
Christian Gratzei
© GEPA

Am morgigen Sonntag bestreitet der SK Sturm Graz gegen die Admira das letzte Heimspiel der Saison (16:30, LIVE im SPOX-Ticker). Für Sturm-Torhüter Christian Gratzei wird es nicht nur das letzte Heimspiel der Spielzeit, sondern das letzte Heimspiel seiner Karriere.

Der Trainer der Cupsieger und bereits als Vizemeister feststehenden Grazer Heiko Vogel bot der langjährigen Sturm-Nummer-Eins deswegen ein besonderes Zuckerl an und wollte ihn in die Startelf beordern. Gratzei lehnte aber dankend ab: "Der Trainer hat mir die Entscheidung überlassen. Ich will aber nicht von Anfang an spielen. Es geht nicht um Christian Gratzei, sondern darum, dass wir dieses Spiel gewinnen wollen."

Bürojob für Christian Gratzei nach aktiver Karriere

Der 36-Jährige, der seit 2002 bei den Blackies unter Vertrag steht und bislang 317 Spiele für die Grazer absolvierte, beendet ja bekanntlich seine aktive Karriere. Daher darf dennoch erwartet werden, dass Vogel dem Meistertorhüter von 2011 ein paar Einsatzminuten gegen Ende des Spiels gönnen wird, um sich gebührend von den Fans verabschieden zu können.

Gratzei wird ein bisschen wehmütig bei dem Gedanken: "Je näher der Sonntag kommt, desto öfter kursieren die Gedanken über die letzten Jahre in meinem Kopf. Es sind viele schöne Erinnerungen geblieben." Dennoch habe er sich den Ruhestand verdient, wenngleich Gratzei den Schwarz-Weißen erhalten bleiben wird. Seine Zukunft liege Jugendbereich und in der Büroarbeit. Sportdirektor Günter Kreissl habe schon Gespräche mit ihm dazu aufgenommen.

SK Sturm Graz: Christian Gratzeis letzte fünf Saisonen

SaisonSpieleGegentore
2016/173634
2015/1624
2014/153337
2013/141927
2012/131729
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung