Fussball

Cupsieger SK Sturm Graz singt Lobeshymnen auf die eigenen Fans

Von SPOX Österreich
SK Sturm Graz
© GEPA

Vor über 27.000 Zusehern (davon gut 25.000 aus Graz) krönte sich der SK Sturm Graz im Klagenfurter Wörthersee-Stadion gegen Red Bull Salzburg zum Cup-Sieger. Die Blackies sprachen im Anschluss am Gewinn der fünften Pokal-Trophäe von einem "Heimspiel", sangen Lobeshymnen auf die "überragenden" Fans.

Innenverteidiger Lukas Spendlhofer erinnerte sich während des Spiels in der Kärntner Landeshauptstadt gar an die Heimstätte in der Steiermark: "Die Fans waren unglaublich. Wir hatten ein Heimspiel. Am liebsten würde ich jedem Einzelnen die Hand schütteln."

Bei über 25.000 Leuten hätte Spendlhofer einiges zu tun, für den Goldtorschützen Stefan Hierländer fühlte sich das ganze sogar noch nach mehr an: "Ich bin auf eine schwarz-weiße Wand zugelaufen und habe mir gedacht, 'das sind 100.000 Leute.' Am Anfang hat mich das ein bisschen erdrückt."

Stefan Hierländer: "Fans haben gelechzt"

Die erste Trophäe seit dem Meistertitel 2011 sei für die ganze "Sturm-Familie" eine herrliche Genugtuung, so Hierländer: "Jeder, der im Stadion war, hat gesehen, dass die Fans und Sturm Graz danach gelechzt haben, wieder einmal einen Titel zu holen."

Die Titelsammlung von Sturm Graz

BewerbJahr
Meister1998, 1999, 2011
Cup-Sieger1996, 1997, 1999, 2010, 2018
Supercup-Sieger1996, 1998, 1999
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung