Fussball

Schock für Sturm Graz: Stürmer Emeka Eze erlitt im Spiel gegen SK Rapid Wadenbeinbruch

Von SPOX Österreich
Eze erlitt einen Wadenbeinbruch.
© GEPA

Emeka Eze von SK Sturm Graz hat sich im Spiel gegen den SK Rapid doch heftiger verletzt als ursprünglich angenommen. Der Mittelstürmer erlitt am vergangenen Sonntag einen Wadenbeinbruch und fällt damit für den Rest der Saison aus.

Sturm bestätigte die Diagnose am Mittwochabend nach weiteren Untersuchungen im UKH Graz auf Twitter. Der Nigerianer kam zuletzt immer besser in Fahrt: In den letzten vier Pflichtspielen erzielte der 21-Jährige vier Treffer.

Eze war im vergangenen Sommer vom finnischen Erstligisten Rovaniemen Palloseura verpflichtet worden und kam in der laufenden Saison auf 18 Einsätze in der Bundesliga.

"Mit Crazy-Eze habe ich einen unorthodoxen Spieler, der viel Freude auf den Platz bringt", schwärmte Trainer Heiko Vogel vor Kurzem über seinen Angreifer. "Das Pferd muss man einfach laufen lassen."

Zunächst deutete nichts auf einen Bruch von Ezes Bein hin. Vogel selbst ging in einem Facebook-Live-Video auf der Seite der Grazer noch davon aus, dass der Knochen heil geblieben sei. Wenig später erreichte die Hiobsbotschaft aus dem Krankenhaus die Sturm-Verantwortlichen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung