Fussball

Russland-Teamchef Stanislaw Tschertschessow: "Alles tun, damit sie eine Niederlage kassieren"

Von APA
Stanislaw Tschertschessow wird neuer Coach von Kevin Kuranyi
© getty

Stanislaw Tschertschessow fühlt sich auf dem Innsbrucker Tivoli "fast zu Hause". Sechs Jahre als Spieler und zwei weitere als Trainer war Russlands Fußball-Teamchef in Tirol tätig. Beim Abschlusstraining vor dem Testspiel am Mittwoch (20.45 Uhr/live ORF eins) gegen Österreich saß der 54-Jährige Dienstagmittag sogar auf seinem alten Platz in der Kabine.

Dass das ÖFB-Team in seinem zweiten Wohnzimmer in Innsbruck noch nie verloren hat, wollte Tschertschessow nicht überbewerten. "Es gibt immer ein erstes Mal. Wir werden alles tun, damit sie ihre erste Niederlage kassieren." Der frühere Tirol-Torhüter betonte aber seinen Respekt vor den Österreichern: "Wir spielen gegen eine gute Mannschaft."

Tschertschessow lobte die Entwicklung, die die ÖFB-Auswahl unter Teamchef Franco Foda genommen hat. "Eine Änderung ist da, auch bei den Systemen. Wenn ein neuer Trainer kommt, bringt das Emotionen. Wir haben diese Emotionen bei allen Spielen gesehen. Beide Mannschaften wollen gewinnen, das würde uns zusätzliches Selbstvertrauen geben."

"Freundschaftsspiel? Bereiten uns auf die WM vor"

Die Teams befinden sich allerdings in unterschiedlichen Situationen. Für Tschertschessow beginnt in zwei Wochen (14. Juni) gegen Saudi-Arabien die Heim-WM. Seit zwölf Tagen hat er sein Team versammelt, zuletzt im beschaulichen Neustift im Stubaital. "Wir bereiten uns auf die WM vor, für Österreich ist es ein Freundschaftsspiel", sagte Russlands Teamchef.

Nächste Woche muss er seinen endgültigen WM-Kader nominieren, fünf Akteure fallen aus dem derzeit 28-köpfigen Aufgebot. Innsbruck ist die letzte Qualifikationschance. "Das Gerüst ist da, aber das morgige Spiel zählt auch", sagte Tschertschessow am Dienstag in einer Pressekonferenz in Wattens. Auch auf den körperlichen Bereich wird großer Wert gelegt. "Es geht um die Fitness, und nicht um Namen."

Daher müssen sich auch einige Routiniers noch Sorgen um ihren Platz im WM-Aufgebot machen. In Innsbruck dürfte der zuletzt lange erkrankte Artjom Dsjuba mit Fjodor Smolow ein gefährliches Sturmduo bilden. Angeschlagen waren die Mittelfeldspieler Alan Dsagojew und Alexander Jerochin. "Wir haben keine Superstars. Deswegen muss die Mannschaft funktionieren", sagte Tschertschessow zuletzt.

"Unser Ziel? Es aus der Gruppe zu schaffen"

Erstes WM-Ziel ist es, die Gruppenphase zu überstehen. Das ist Russland seit dem Zerfall der Sowjetunion noch bei keinem Großereignis gelungen - mit Ausnahme der EURO 2008 in Österreich und der Schweiz, als erst im Halbfinale Endstation war. "Stani" denkt daher Schritt für Schritt: "Erstes Ziel ist es, die Gruppe zu schaffen. Keine Mannschaft ist erfolgreich, wenn ihr nicht der erste Schritt gelingt."

Körperlich sieht der Ossete sein Team in einem guten Zustand. Das soll es trotz harter Trainingstage im Stubaital auch gegen Österreich zeigen. Das bisher einzige Trainerduell mit Foda hat Tschertschessow für sich entschieden. In der zweiten Runde des ÖFB-Cups setzte er sich im Oktober 2005 mit Wacker Tirol bei den vom Deutschen betreuten Sturm Graz Amateuren mit 3:0 durch.

ÖFB-Team 2018: Alle Termine im Überblick

SpielBewerbDatumOrtErgebnis
Österreich - SlowenienFreundschaftsspiel23. März 2018, 20:45 UhrKlagenfurt3:0 (1:0)
Luxemburg - ÖsterreichFreundschaftsspiel27. März 2018, 20:30 UhrLuxemburg0:4 (0:2)
Österreich - RusslandFreundschaftsspiel30. Mai 2018, 20:45 UhrInnsbruck
Österreich - DeutschlandFreundschaftsspiel2. Juni 2018, 18:00 UhrKlagenfurt
Österreich - BrasilienFreundschaftsspiel10. Juni 2018, 16:00 UhrWien
Österreich - SchwedenFreundschaftsspiel6. September 2018, 20:45 UhrWien (Generali-Arena)
Bosnien-Herzegowina - ÖsterreichNations League11. September 2018, 20:45 Uhrnoch offen
Österreich - NordirlandNations League12. Oktober 2018, 20:45 Uhrnoch offen
Dänemark - ÖsterreichFreundschaftsspiel16. Oktober 2018, 20:45 Uhrnoch offen
Österreich - Bosnien-HerzegowinaNations League15. November 2018, 20:45 Uhrnoch offen
Nordirland - ÖsterreichNations League18. November 2018, 18:00 Uhrnoch offen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung