Fussball

FK Austria Wien: Technischer Direktor für neue Saison - Entmachtung von Franz Wohlfahrt?

Von SPOX Österreich
Muhr soll bei der Austria das neue Amt des Technischen Direktors übernehmen.
© GEPA

FK Austria Wien hat nach einer großteils enttäuschenden Bundesliga-Saison einen großen Umbruch angekündigt. Neben Änderungen beim Spielerpersonal sollen auch in der Führungsetage Adaptionen vorgenommen werden. Großer Verlierer der Umstrukturierung könnte Sportdirektor Franz Wohlfahrt werden.

"Das große Ziel ist, in der Abteilung Sport die Prozesse und die Struktur noch effizienter zu gestalten", wird Vorstand Markus Kraetschmer von Laola1 zitiert.

Dabei wollen die Violetten neben dem Amt des Sportdirektors und Sportkoordinators (Christian Peischl) mit einem Technischen Direktor eine weitere Position schaffen. Dieser soll in Zukunft jede sportliche Entscheidung zusätzlich absegnen.

Austria Wien: Ralf Muhr heißester Kandidat

"Im Prinzip ist das im Aufsichtsrat vom Grundmodell her präsentiert und wir haben das Go, in die Umsetzung zu gehen", bestätigte Kraetschmer. Der heißeste Kandidat für das neue Amt soll Ralf Muhr sein, der bislang als Leiter der Austria-Akademie tätig war.

"Er hat sich in der Analyse sehr stark eingebracht und genießt eine hohe Wertschätzung. Sein Knowhow und seine Expertise wollen wir noch besser nutzen", sagte Kraetschmer.

Dass Wohlfahrt dadurch in Zukunft bei den Veilchen weniger Macht innehat, will Kraetschmer nicht gelten lassen. Er hielt jedoch fest, dass "in allen Bereichen des Sports Bilanz gezogen" werde.

Die Abschlusstabelle der Bundesliga 2017/18:

PlatzTeamSpieleTordifferenzPunkte
1FC Salzburg36+5283
2SK Sturm Graz36+2370
3SK Rapid Wien36+2562
4LASK Linz36+857
5Admira36-751
6SV Mattersburg36-646
7FK Austria Wien36-443
8SC Rheindorf Altach36-1638
9Wolfsberger AC36-2633
10SKN Sankt Pölten36-4920
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung