Harte Kritik von Herbert Prohaska an Austria Wien

Von SPOX Österreich
Donnerstag, 17.05.2018 | 11:13 Uhr
Herbert Prohaska übt schwere Kritik an der Austria.
© GEPA
Advertisement
NBA
Di29.05.
Rockets vs. GSW: Spiel 7! Wer folgt den Cavs in die Finals?
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan
Friendlies
Dänemark -
Mexiko
Friendlies
Österreich -
Brasilien

Klub-Ikone Herbert Prohaska stellt der Wiener Austria nach der 1:2-Niederlage im Nachtragsspiel gegen den WAC - der 16. der Saison - ein vernichtendes Zeugnis aus und kritisiert die Verantwortlichen der Veilchen hart.

"Für diese Saison der Austria fallen mir nur mehr zwei Worte ein: 'Schwerst blamabel!'", so Prohaska in seiner Kolumne in der Krone. Die 40 Punkte Rückstand auf Meister Salzburg nennt er einen "Wahnsinn", elf Siege und 16 Niederlagen hält er für "inakzeptabel".

Und dass die Austria das Rennen um die Europa-Cup-Plätze gegen die Admira und den LASK klar verloren hat ist für Österrreichs Jahrhundertfußballer ein "No-Go".

Austria Wien: Herbert Prohaska fordert Verstärkungen

Prohaska sieht dabei gar nicht so sehr die Mannschaft in der Pflicht, sondert fordert die Verantwortlichen dazu auf, das Team zu verstärken.

"Ich hoffe, dass den Verantwortlichen durch die Leistungen in diesem Jahr die Augen geöffnet wurden, sie sich bewusst sind, dass sie jetzt Geld in die Hand nehmen müssen, Verstärkungen Pflicht sind", fordert Prohaska einen Umbruch: "Denn nur die Abgänge von Pires und Holzhauser zu ersetzen, ist zu wenig."

Herbert Prohaska sorgt sich um Fans

Zu Trainer Thomas Letsch will sich der 62-Jährige noch nicht äußern. "Er hat seine Vorstellungen, die sind mit dem derzeitigen Material sicher nicht umsetzbar, dafür braucht er neues, frisches Personal. Bekommt er das, kann man ihn und seine Arbeit beurteilen."

Wird es nächste Saison nicht besser, befürchtet Prohaska das Schlimmste: "Du musst die Fans mit einer guten Mannschaft glücklich machen, sonst vertreibst du auch die Treuesten der Treuen. Und das darf nicht passieren."

Die aktuelle Bundesliga-Tabelle

PlatzTeamSpieleTordifferenzPunkte
1FC Salzburg34+5580
2SK Sturm Graz34+2266
3SK Rapid Wien34+2258
4LASK Linz34+1157
5Admira34-351
6SV Mattersburg34-643
7FK Austria Wien34-640
8SC Rheindorf Altach34-1337
9Wolfsberger AC34-2829
10SKN Sankt Pölten34-5314
Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung