Fussball

Walter Schachners hohe Ansprüche für ein Trainercomeback

Von SPOX Österreich
Walter Schachner feiert seinen 60. Geburstag
© GEPA

Mit dem GAK österreichischer Meister (2003/2004), Cupsieger mit dem GAK und FC Kärnten - Walter Schachner kann wohl zufrieden auf einige Phasen seiner Trainerkarriere zurückblicken. Doch seit seinem Engagement beim LASK im Jahr 2012 ist Schachner vereinslos.

Wie und ob der 61-Jährige auf die Trainerbank zurückkehrt, ist nicht geklärt. Bei Servus TV breitete Schachner jedoch seine hohen Ansprüche aus: "Ich würde nicht mehr in die österreichische zweite Liga oder darunten gehen, weil ich dort meine Philosophie nicht umsetzen kann. Es klingt vielleicht überheblich, aber ich war einer der besten Trainer in Österreich."

Schachner weiter: "Ich würde gerne einen der ersten Vier in der Bundesliga oder ein Nationalteam im Ausland trainieren." Als geeigneten Co-Trainer könnte sich Schachner Hartbergs Christian Ilzer vorstellen. Ilzer war ebenfalls in der Diskussionsrunde vertreten.

Die Bundesliga-Tabelle

PlatzTeamSpieleTordifferenzPunkte
1FC Salzburg29+4165
2SK Sturm Graz29+1857
3SK Rapid Wien29+1849
4LASK Linz29+1048
5Admira29+246
6FK Austria Wien29+139
7SV Mattersburg29-338
8SC Rheindorf Altach29-931
9Wolfsberger AC29-2820
10SKN Sankt Pölten29-5010
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung