Christoph Peschek verkündet Rapid-Budget für die Saison 2018/19

Von SPOX Österreich
Montag, 30.04.2018 | 19:08 Uhr
Christoph Pescheck und sein SK Rapid gehen mit einem Budget von rund 32 Millionen Euro in die nächste Saison
© GEPA

Im Zuge der Entscheidungen der Österreichischen Fußball-Bundesliga bezüglich der Lizenzen für die kommende Saison nimmt auch der SK Rapid Wien Stellung und gibt zudem Einblick in sein Budget für 2018/19.

"Es freut mich sehr, dass wir die Lizenz abermals ohne jegliche Auflagen erhalten haben. Dies beweist, dass wir unsere wirtschaftlichen Hausaufgaben sehr gut erfüllt haben und ich möchte hierfür allen Mitarbeitern ein großes Lob aussprechen sowie mich bei unseren treuen Fans und zahlreichen Partnern für ihre Unterstützung bedanken", reagiert Christoph Pescheck auf die erwartungsgemäß positive Rückmeldung der Bundesliga.

32 Millionen Euro Budget für Rapids Saison 2018/19

Die Planungsgröße für 2018/19 beziffert Rapids Geschäftsführer Wirtschaft mit einem Budget in der Höhe von rund 32 Millionen Euro. "Darin inkludiert sind keine Einnahmen aus einer möglichen Gruppenphase in der UEFA Europa League und ein ausgeglichener Transfersaldo. Die Aufwände und Erlöse in dieser Größenordnung sind für die kommende Saison so kalkuliert, dass wir die Europa League-Qualifikation, welche bekanntlich bereits gesichert ist, bestreiten und wir in der Liga einen Platz unter den Top 3 belegen", so Peschek.

Der 34-jährige Wiener ist guter Dinge, mit diesem Budget einen konkurrenzfähigen Kader und damit eine erfolgreiche sportliche Saison sicherstellen zu können. "Die wirtschaftliche Weiterentwicklung des SK Rapid in den letzten Jahren hat einen Ausbau der sportlichen Expertise ermöglicht, so konnten wir im Nachwuchs-, Athletik-, Physio-, Analyse- und Scoutingbereich sowie der Sportpsychologie zusätzliche Ressourcen schaffen und gleichzeitig müssen wir keine Transfermehrerlöse verwenden, um Löcher zu stopfen. Die Verpflichtung von Stürmer Andrija Pavlovic zeigt unsere Handlungsfähigkeit, wie ich sie stets betont habe", ergänzt Peschek.

Die Bundesliga-Tabelle:

PlatzTeamSpieleTordifferenzPunkte
1FC Salzburg32+4974
2SK Sturm Graz32+2263
3LASK Linz32+1557
4SK Rapid Wien32+2355
5Admira32-349
6SV Mattersburg32-542
7FK Austria Wien32-539
8SC Rheindorf Altach32-1234
9Wolfsberger AC32-3023
10SKN Sankt Pölten32-5411
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung