Fussball

"Sprachlos": Steffen Hofmann bedankt sich bei den Fans des SK Sturm Graz

Von SPOX Österreich
Steffen Hofmann bedankte sich bei den Sturm-Fans
© GEPA

Seit 2002 sahen die Fans des SK Sturm in Rapid-Kapitän Steffen Hofmann einen Rivalen, unschöne Worte wurden ausgetauscht und auf dem Platz harte Duelle ausgefochten. Und auch beim Duell zwischen beider Mannschaften (Sturm Graz siegte mit 4:2) am Sonntag rückte der Deutsche in den Fokus, ohne auf dem Spielfeld zu stehen.

Denn die Anhänger der Grazer ließen sich für Hofmann vor seinem letzten Auftritt in Graz etwas Besonderes einfallen. "Trotz allem: Zum Abschied Respekt für Steffen Hofmann!", stand auf einem Transparent, das die Fans im zweiten Durchgang ausrollten, nachdem die Rapid-Anhänger "Steffen-Hofmann"-Sprechchöre angestimmt hatten.

Hofmann, der mit Saisonende seine Fußballschuhe an den Nagel hängt, konnte in seiner Karriere in 45 Pflichtspielen gegen Sturm zwölf Tore erzielen. Nach dem Spiel zeigte sich Hofmann gerührt und bedankte sich via Facebook.

"Ein großes Dankeschön an die Fans von SK Sturm. Das hat mich überrascht und sprachlos gemacht. RESPEKT!!!!! Ich bin immer gerne nach Graz gekommen, besonders der Stimmung wegen. Ich werde die Spiele vermissen. Danke!", postete der 37-Jährige am Montag.

Die Bundesliga-Tabelle:

PlatzTeamSpieleTordifferenzPunkte
1FC Salzburg32+4974
2SK Sturm Graz32+2263
3LASK Linz32+1557
4SK Rapid Wien32+2355
5Admira32-349
6SV Mattersburg32-542
7FK Austria Wien32-539
8SC Rheindorf Altach32-1234
9Wolfsberger AC32-3023
10SKN Sankt Pölten32-5411
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung