Fussball

Landesliga im ORF: So viele Zuseher schalteten bei GAK-Sieg ein

Von SPOX Österreich
Montag, 09.04.2018 | 17:50 Uhr
Der Grazer AK gewann das erste ORF-Livespiel der Landesliga.
© GEPA

Der Grazer AK hat das erste ORF-Livespiel in der Landesliga am vergangenen Sonntag für sich entschieden. Der Verein freut sich nach dem Duell gegen Tabellenführer USV St. Anna/Aigen nicht nur über drei Punkte, sondern auch über das Zuschauerinteresse vor den Fernsehgeräten.

Während der ORF die Übertragungsrechte der Bundesliga-Sonntagsspiele und der Champions League nur mehr bis zum Ende der aktuellen Saison besitzt, stieg der Rundfunk nun in die Übertragung von Partien aus dem Regionalfußball ein - durchaus mit Erfolg.

Die erste Halbzeit verfolgten auf ORF Sport + im Schnitt 49.000 Zuschauer, der Marktanteil in der Zielgruppe der 12-49-Jährigen lag damit bei 21 Prozent. Für die zweite Hälfte schalteten 38.000 Zuschauer ein.

Zum Vergleich: Damit verfolgten am Wochenende mehr Zuseher den GAK-Sieg als beispielsweise den Aufstieg des österreichischen Davis-Cup-Teams in Russland. Vom Formel-1-Rennen in Bahrain mit seinen durschnittlich 528.000 Einschaltungen sind die Übertragungen aus der vierthöchsten Spielklasse noch weit entfernt.

Die ORF-Begegnungen der Landesliga im Überblick

DatumBegegnungAnpfiffErgebnis
08. April 2018Grazer AK - USV St. Anna am Aigen11.00 Uhr3:0
10. Mai 2018SV Austria Salzburg - FC Zell am See11.00 Uhr
10. Juni 2018SW Bregenz - FC BW Feldkirch11.00 Uhr

Alexander Rother sorgte am Sonntag mit einem Doppelpack für die 2:0-Führung der Grazer, Aleksandar Dabic setzte vor 2.500 Zusehern im Sportzentrum Graz-Weinzödl in der 80. Minute den Schlusspunkt zum 3:0.

Mit aktuell einem Spiel weniger liegt der GAK derzeit in der Landesliga Steiermark auf dem zweiten Tabellenplatz, zwei Zähler fehlen auf St. Anna/Aigen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung