SK-Rapid-Wien-Sportdirektor Fredy Bickel: "Können mit Djuricin einen weiteren Schritt machen"

Von SPOX Österreich
Sonntag, 18.03.2018 | 20:57 Uhr
Fredy Bickel gibt sich nachdenklich
Advertisement
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Rapids 5:1-Sieg gegen den Wolfsberger AC hat ordentlich Druck vom grün-weißen Kessel genommen. Die Leistung der Hütteldorfer war deutlich ansehnlicher als etwa eine Woche zuvor in Altach und der Umstand, dass Giorgi Kvilitaia (3) und Veton Berisha (2) endlich Tore erzielten, sorgte für Entspannung.

Und gerade über Berishas Tore freute sich Sportdirektor Fredy Bickel besonders. Der Schweizer hatte den Offensivmann im vergangenen Sommer für kolportierte 1,5 Millionen Euro von Greuther Fürth verpflichtet. "Auch wenn er erst gestern die Tore gemacht hat, die alle schon erwartet haben, muss ich sagen, dass ich sehr dankbar bin, dass uns dieser Transfer gelungen ist", freut sich Bickel bei Sky.

"Er bringt sehr viel in unsere Mannschaft, was wir nicht hatten und hat darunter gelitten, wie er in der Öffentlichkeit wahrgenommen worden ist. Die größte Freude hatte ich gestern für ihn selber. Dass er nicht nur rackert und arbeitet, sondern schon auch mit seinem Fuß etwas anzufangen weiß", so Bickel weiter.

Bickel glaubt an den nächsten Schritt mit Djuricin

Freuen durfte sich der Sportdirektor auch für seinen Trainer Goran Djuricin, vor den er sich regelmäßig schützend stellte. Im Sommer endet Djuricins Rapid-Vertrag schließlich und eine Entscheidung über seine Zukunft ist nach wie vor ausständig. Diese will Bickel schließlich nach Gesprächen mit dem Präsidium, Christoph Peschek und auch den Spielern treffen.

"Es ist aber schon auch wichtig, dass ich den ganzen Verein hinter mich bekomme", will Bickel keinen Alleingang starten. "Die tägliche Arbeit des gesamten Trainerstabes spricht für eine Verlängerung. Sie haben sich gefunden und ergänzen sich gut. Ich bin auch überzeugt, dass wir einen weiteren Schritt mit ihnen machen können", so Bickel, der aber auch warnt. "Aber die Mannschaft muss auch einmal das auf den Platz bringen, was sie täglich trainiert."

Die Bundesliga Tabelle

TeamSpSUNTGDiffP
1FC Salzburg2718815919+4062
2SK Sturm Graz2717374933+1654
3SK Rapid Wien27111064530+1543
4Admira27134104947+243
5LASK Linz2712693830+842
6SV Mattersburg2798103942-335
7FK Austria Wien2796124042-233
8SC Rheindorf Altach2787122734-731
9Wolfsberger AC2748152044-2420
10SKN Sankt Pölten2724211762-4510

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung