FIFA-Weltrangliste: ÖFB-Team klettert auf Platz 28

Von APA
Donnerstag, 15.03.2018 | 11:24 Uhr
Franco Fodas Mannschaft macht einen Platz gut
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Die österreichische Nationalmannschaft hat in der am Donnerstag veröffentlichten FIFA-Weltrangliste einen Platz gutgemacht und liegt nun auf Rang 28. Weltmeister Deutschland führt weiter vor Brasilien und Europameister Portugal.

Unter den ersten 20 Teams gab es nur eine Veränderung. Polen verbesserte sich um einen Platz und rückte gleichauf mit Spanien auf den sechsten Rang vor.

Österreichs nächste Länderspielgegner Slowenien und Luxemburg sind auf den Rängen 62 bzw. 83 zu finden. Nach den Tests gegen die Slowenen in Klagenfurt (23. März) und in Luxemburg (27. März) treffen die nicht qualifizierten Österreicher vor der WM auf Russland (30. Mai in Innsbruck) und Deutschland (2. Juni).

WM-Gastgeber Russland nur auf Rang 63

WM-Gastgeber Russland scheint in der Weltrangliste nur auf Position 63 auf. Nordirland und Bosnien, im Herbst Gruppengegner des ÖFB-Teams in der neu geschaffenen UEFA Nations League, sind auf den Rängen 24 bzw. 41 zu finden.

Die nächste FIFA-Weltrangliste erscheint am 12. April.

Die aktuelle FIFA-Weltrangliste (Stand 15. März 2018)

RangLandPunkte
1 (1)Deutschland1.609
2 (2)Brasilien1.489
3 (3)Portugal1.360
4 (4)Argentinien1.359
5 (5)Belgien1.337
6 (7)Polen1.228
6 (6)Spanien1.228
8(8)Schweiz1.197
9(9)Frankreich1.185
10(10)Chile1.161
weiter:
28 (29)Österreich826
62 (63)Slowenien*537
83 (83)Luxemburg*405

* = nächste Testspielgegner des ÖFB-Teams im März

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung