Fussball

Bundesliga: Wird Andreas Herzog im Sommer Cheftrainer des SK Rapid?

Von Fabian Zerche
Freitag, 30.03.2018 | 13:54 Uhr
Andreas Herzog dürfte beim WAC andocken
© GEPA

Am Freitagmorgen erreichte SPOX aus gut informierten Kreisen im heimischen Fußball die Information, dass der SK Rapid großes Interesse zeigt, Andreas Herzog ab Sommer mit dem Cheftrainer-Posten zu betrauen. Ein Szenario, in dem Thomas Hickersberger weiterhin Co-Trainer der Grün-Weißen bleiben würde.

Treibende Kraft hinter den Avancen der Hütteldorfer sei demnach Josef Hickersberger. Seit Februar ist der 69-Jährige Mitglied im Beirat der SK Rapid GmbH, wie das Gremium offiziell heißt, und berät dabei unter anderem Präsident Michael Krammer.

"Tatsache ist, dass es bis dahin nur mit Goran Djuricin Gespräche über ein Engagement als Trainer ab Sommer gegeben hat. Sollten solche Verhandlungen notwendig werden, schließe ich keinen Trainer aus und sage nicht, dass er (Herzog, Anm.) kein Thema ist", kommentiert Sportdirektor Fredy Bickel im Gespräch mit SPOX die Gerüchte um den Rekordnationalspieler.

Erst vor etwas mehr als einer Woche gab Herzog nach positiven Signalen recht überraschend dem stark interessierten WAC einen Korb. "Ich versteh's nicht, es hat gut ausgesehen", wunderte sich WAC-Präsident Dietmar Riegler über die Absage.

Ein weiteres Indiz für eine mögliche Herzog-Rückkehr nach Hütteldorf ist die Verzögerungstaktik im Vertragspoker mit Djuricin. Im Dezember deutete Bickel eine Vertragsverlängerung an, von einer baldigen Einigung ist jetzt aber keine Rede mehr.

Im April des Vorjahres stieg Djuricin bei Rapid nach der Entlassung von Damir Canadi vom Co- zum Cheftrainer auf und stabilisierte den Verein. Der durchschlagende Erfolg blieb aber bis heute aus. Rapid liegt in der Liga zwar auf dem dritten Tabellenplatz, der Rückstand auf den Zweiten Sturm Graz beträgt aber satte elf Punkte.

Die Bundesliga Tabelle

TeamSpSUNTGDiffP
1FC Salzburg2718815919+4062
2SK Sturm Graz2717374933+1654
3SK Rapid Wien27111064530+1543
4Admira27134104947+243
5LASK Linz2712693830+842
6SV Mattersburg2798103942-335
7FK Austria Wien2796124042-233
8SC Rheindorf Altach2787122734-731
9Wolfsberger AC2748152044-2420
10SKN Sankt Pölten2724211762-4510
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung