Fussball

Austria Wien: Harte Kritik von Franz Wohlfahrt

Von SPOX Österreich
Montag, 19.03.2018 | 08:28 Uhr
Franz Wohlfahrt

Nach dem 0:5 der Wiener Austria gegen Bundesliga-Tabellenführer Red Bull Salzburg hängt der Haussegen bei den Violetten ordentlich schief. Dabei ärgert sich Sportdirektor Franz Wohlfahrt vor allem darüber, wie die Niederlage zustande gekommen ist.

"Ich frage mich, wozu der Trainer, ich und andere mit den Spielern reden, ihnen versuchen, klar zu machen, um was es für den Verein in den letzten Runden geht", echauffiert sich Wohlfahrt in der Krone über den mangelnden Einsatzwillen mancher Spieler und legt nach:

"Wenn ich dann sehe, was einige auf dem Platz bieten, dann bleibt mir nur die Erkenntnis, dass einige uns nicht zuhören, es sie gar nicht mehr interessiert, sie mit dem Kopf nicht mehr dabei sind. Anders kann ich mir die Vorstellung einiger Spieler nicht erklären!"

Europacup-Chancen schwinden

Bei der Austria wird die Angst immer größer, ausgerechnet in der ersten Saison im neuen Stadion nicht international dabei zu sein. Die Violetten liegen neun Spiele vor Schluss bereits zehn Punkte hinter Platz vier und neun Zähler hinter Rang fünf, der möglicherweise ebenfalls für den internationalen Bewerb reicht.

Wohlfahrt droht jedenfalls jenen, die in den letzten Runden nicht alles geben, mit Konsequenzen: "Das alles ist schon ein Fingerzeig für die nächste Saison - wer zieht mit, auf wen können wir verzichten? Wenn einige nicht mehr wollen, werden sie bald nicht mehr das Austria-Leibchen tragen!"

Die Bundesliga-Tabelle

TeamSpSUNTGDiffP
1FC Salzburg2718815919+4062
2SK Sturm Graz2717374933+1654
3SK Rapid Wien27111064530+1543
4Admira27134104947+243
5LASK Linz2712693830+842
6SV Mattersburg2798103942-335
7FK Austria Wien2796124042-233
8SC Rheindorf Altach2787122734-731
9Wolfsberger AC2748152044-2420
10SKN Sankt Pölten2724211762-4510
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung