Salzburg-Fans entschuldigen sich bei der Mannschaft

Von SPOX Österreich
Montag, 26.02.2018 | 09:08 Uhr
Die Salzburger dürfen sich über einen Zugewinn freuen
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Man hätte jeden einzelnen der am Sonntag nach Graz mitgereisten Salzburger Fans persönlich per Handschlag begrüßen können. Auch wenn dem Spitzenspiel beim SK Sturm vorentscheidender Charakter für den Ausgang der Meisterschaft beigemessen werden durfte, verirrten sich nur wenige Anhänger des Meisters zum Schlager in die Steiermark.

Dass der Zuschauerzuspruch keineswegs dem sportlich Dargebotene der Bullen entspricht, ist keine Neuheit. In den letzten Wochen war aber noch einmal ein Rückgang des Interesses zu verzeichnen.

In der bisherigen Saison liegt der Zuschauerschnitt in der Salzburger Arena bei 6763. Gegen die Admira und St. Pölten kamen zuletzt nur knapp über 4000 zur Unterstüzung in das weite Rund. Auch in der Europa League gegen Real Sociedad (13 912) hätte man sich mehr erwartet.

Die wenigen in Graz anwesenden Fans nahmen dies zum Anlass, um sich via Spruchband bei ihren Spielern zu entschuldigen. "SORRY Jungs, ihr gebt alles! Und wir Fans ...?" stand darauf zu lesen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung