St. Pölten sägt Sportdirektor Markus Schupp ab

Von SPOX Österreich
Freitag, 16.02.2018 | 11:31 Uhr
Markus Schupp
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Das ging schnell! Beim Bundesliga-Schlusslicht SKN St. Pölten beginnt augenscheinlich das große Köpferollen. Nachdem letzte Woche Präsident Gottfried Tröstl zurücktrat, feuern die Niederösterreicher nun Sportdirektor Markus Schupp.

Schupp übernahm das Amt des Sportdirektors erst im Sommer, löste Frenkie Schinkels ab. Doch der Erfolg blieb aus. Im Rahmen einer Pressekonferenz unterrichteten die Wölfe die Öffentlichkeit von dem Schritt. Trainer Oliver Lederer soll gemeinsam mit General Manager Andreas Blumauer interimistisch das vakante Amt übernehmen.

Für die Niederösterreicher sieht's in der Tabelle zappenduster aus: nach 22 Spielen befinden sich die Wölfe mit nur einem Sieg am Tabellenende, haben 13 Punkte Rückstand auf das rettende Ufer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung