Sturm-Trainer Vogel zu 1.500 Euro Geldstrafe verurteilt

SID
Montag, 26.02.2018 | 18:08 Uhr
Heiko Vogel war nicht gut auf Schiedsrichter Lechner und sein Team zu sprechen
© GEPA

Heiko Vogel ist am Montag vom Strafsenat der österreichischen Fußball-Bundesliga zu einer Geldstrafe von 1.500 Euro verurteilt worden.

Der Trainer des Tabellenzweiten Sturm Graz muss wegen Nichtbefolgung der Anordnung eines Spieloffiziellen und unsportlichem Verhalten gegenüber einem Spieloffiziellen im Heimspiel am Sonntag gegen Spitzenreiter RB Salzburg (2:4) zahlen.

"Zahlen die euch, oder was? Haben die euch gekauft, oder was?", fuhr Vogel Schiedsrichter Weinberger an. Nach Schlusspfiffe glätteten sich die Wogen wieder und Vogel suchte Schiedsrichter Harald Lechner auf, um sich bei ihm zu entschuldigen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung