Fussball

Sturms Hierländer weiß nichts von Rapid-Interesse

Von SPOX Österreich
Stefan Hierländer spielte eine starke Hinrunde

Stefan Hierländer hat sich in den letzten Wochen und Monaten mit konstant guten Leistungen auf die Wunschzettel so mancher Klubs im In- und Ausland gespielt. Unter anderen sollen St. Pauli und der SK Rapid ihre Fühler nach dem Allrounder, dessen Vertrag beim SK Sturm Graz im Sommer ausläuft, ausgestreckt haben. Dieser dementiert nun, je mit den Hütteldorfern in Kontakt gestanden zu haben.

"Ich beschäftige mich damit gar nicht, deswegen weiß ich auch nichts über irgendwelche Angebote oder irgendein Interesse. Ich bin schon oft in der Situation gewesen, dass mein Vertrag ausläuft oder ich da oder dort ein Thema war. Deswegen kann ich sehr gut damit umgehen und schaffe es auch, dass ich mich nur auf Sturm konzentriere", wird der 26-Jährige bei laola1 zitiert.

Überhaupt wil sich der Nationalspieler nicht mit Wechselgerüchten befassen, geschweige denn, darüber sprechen: "Da gibt es gar nichts zu kommentieren, da ich noch überhaupt nicht darüber nachgedacht habe, den SK Sturm zu verlassen. Mein Vertrag rennt aus, das ist das Einzige. Aber man ist in Gesprächen und ich hoffe, dass wir, so wie es in den letzten Wochen war, auf einer guten Basis reden können. Dann denke ich, das wir eine Lösung finden. Grundsätzlich will ich mich auf sportliche Sachen konzentrieren. Ich bin keiner, der gerne über Verträge redet. Wenn es etwas zu vermelden gibt, kriegt das sicher jeder mit."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung