Fussball

Sturm-Graz-Mittelfeldspieler James Jeggo ist in England begehrt

Von SPOX Österreich
Donnerstag, 04.01.2018 | 09:39 Uhr
James Jeggo im Duell mit Fenerbahce

Heute Donnerstag versammelt Sturms neuer Chefcoach Heiko Vogel erstmals die Mannschaft, um in die Wintervorbereitung zu starten. Sechs Testspiele sind vorerst geplant. Die prominentesten Gegner: FC Basel (20.01., 16:00 Uhr) und Dynamo Kiew (23.01., 16:00 Uhr).

Um auch im Frühjahr ganz oben mitspielen zu können, will Sportdirektor Günter Kreissl die Mannschaft zusammenhalten. Wohl kein leichtes Unterfangen. Bei Dario Maresic, Charalampos Lykogiannis, Stefan Hierländer, Marvin Potzmann und Christian Schoissengeyr endet der Vertrag im Sommer. Der ein oder andere Spieler ließe sich also nur mehr im Winter monetarisieren, sollte keine Übereinkunft über einen neuen Vertrag getroffen werden.

Geht Jeggo nach England?

Ein Wackelkandidat ist auch noch Sechser James Jeggo. Auch sein Vertrag endet im Sommer, Sturm hat aber die Möglichkeit diesen via Option um ein weiteres Jahr zu verlängern. Eine Option, die den Austro-Australier um einiges teurer machen würde. Denn als Kreissl Sturm 2016 übernahm, stimmte Jeggo einer Gehaltskürzung zu, da er kaum eine Rolle spielte. Das änderte sich drastisch - und der 25-Jährige ist längst bei Klubs in England ein ernstes Thema.

"Mir gefällt es in Graz sehr gut, mit Günter Kreissl hat's auch schon ein, zwei Gespräche gegeben. Aber falls sich die Tür zu einer großen Liga womöglich auftun sollte, muss man natürlich schauen", sagt Jeggo zur Kronen Zeitung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung