Red Bull Salzburg verliert Rennen um Nachwuchstalent Yannick Toure

Von SPOX Österreich
Freitag, 12.01.2018 | 14:50 Uhr
Marco Rose schließt Abgänge aus
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der eigentlich sehr erfolgreichen Scoutingabteilung von Red Bull Salzburg dürfte ein Toptalent durch die Lappen gehen.

Der 17-jährige Schweizer Nachwuchsspieler Yannick Toure hat sich laut dem englischen Blatt Daily Mail gegen die Bullen aus Salzburg und für den Traditionsverein Newcastle United entschieden. Salzburg soll Toure über mehrere Monate auf dem Zettel gehabt haben.

Toure, der eine Partie für die U17 der Schweiz absolvierte (zwei Tore), lief in der laufenden Saison sieben Mal für die zweite Mannschaft von Young Boys Bern auf und traf dabei sechs Mal. Auch Juventus und Arsenal sollen loses Interesse an dem Mittelstürmer gezeigt haben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung