Cagliari soll an Sturms Charalampos Lykogiannis dran sein

Von SPOX Österreich
Freitag, 12.01.2018 | 16:26 Uhr
Charalampos Lykogiannis
© GEPA
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Regelmäßig wurde Sturm-Graz-Außenverteidger Charalampos Lykogiannis mit einem Abschied aus Graz in Verbindung gebracht. Zuletzt wurde es aber recht ruhig um den Griechen.

Eine Ruhe, die jetzt wieder zum Ende kommt: Denn laut italienischen Medienberichten hat Cagliari Calcio, 16. in der Serie A, den 24-Jährigen ins Visier genommen.

Auch Maximiliano Olivera soll eine Alternative für Cagliari darstellen. Der Linksverteidiger wechselte im Sommer 2015 von Olympiakos Piräus zum SK Sturm und ist seither gesetzt. Im Sommer endet sein Vertrag jedoch.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung