Fussball

AEK Athen lässt im Poker um Holzhauser nicht locker

Von SPOX Österreich
Raphael Holzhauser

Die Transfergerüchte um Austria Wiens Spielmacher Raphael Holzhauser reißen nicht ab. Nach dem türkischen Tabellenführer Basaksehir macht nun auch AEK Athen im Werben um den 24-Jährigen ernst.

So berichtet das griechische Online-Portal Contra, dass noch diese Woche eine Entscheidung über einen Transfer Holzhausers fallen soll. Auch der türkische Tabellenführer Basaksehir würde Holzhauser gerne verpflichten und hat ihm bereits einen lukrativen Vertrag vorgelegt, ein Angebot an die Austria gab es allerdings noch nicht. "Ich gehe derzeit davon aus, dass Holzhauser im Frühjahr für uns spielt. Bisher liegt nichts Konkretes auf dem Tisch", so Sportdirektor Franz Wolfahrt

Da die Wiener eine Ablösesumme in siebenstelligen Bereich verlangen und der Mittelfeldmotor im Sommer ablösefrei zu haben ist, scheint ein Wechsel im Winter unwahrscheinlich. Das sieht Austria Trainer Thorsten Fink genauso. Er sagt in der Krone: "Wir haben ein Vier-Augen-Gespräch gehabt, nachdem für mich klar ist, dass er mit uns den Europa-League-Startplatz holt." Allerdings räumt der Coach ein, dass es eine Schmerzgrenze gäbe, diese sei allerdings "noch lange nicht erreicht".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung