Fussball

Michael Madl bei Austria-Testspiel verletzt

Von SPOX Österreich
Michael Madl

Austria Wien muss sich im letzten Testspiel vor dem Frühjahrs-Auftakt gegen Rapid dem tschechischen Erstligisten FC Brünn 0:2 (0:1) geschlagen geben. Zudem verlässt Michael Madl in der Schlussphase verletzt das Feld.

Der Winter-Neuzugang klagt über muskuläre Probleme im Oberschenkel, seine Auswechslung sei allerdings eine reine Vorsichtsmaßnahme gewesen.

Trainer Thorsten Fink waren vor allem die zahlreichen vergebenen Tor-Chancen ein Dorn im Auge. "Ich bin natürlich nicht zufrieden. Wir hatten genug Torchancen, müssen auch an der Verwertung arbeiten." Daneben kritisierte der Deutsche die Einstellung seiner Spieler: "Einige haben das Spiel entweder nicht ernst genommen oder sind müde gewesen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung