Fussball

YB-Bern-Trainer Adi Hütter: "Da ist YB Bern genau wie Rapid Wien"

Von SPOX Österreich
Adolf Hütter

Für den österreichischen Trainer Adi Hütter läuft es in Bern als Chef von den Young Boys außergewöhnlich gut. Nach 19 Runden liegt YB an der Tabellenspitze, kann den großen Serienmeister FC Basel einstweilen auf Abstand halten. Ein Umstand, der Hütter Vergleiche zur österreichischen Bundesliga ziehen lässt.

Denn vom Schweizer Blick darauf angesprochen, ob Hütter nun Meister mit YB wird, meinte der Fußballlehrer: "Ich stehe hin und sage: Wir wollen Meister werden. Man kann das doch irgendwann nicht mehr verkaufen, dass man bloss eine gute Saison spielen wolle, wenn man 16 von 19 Runden auf Platz eins steht."

Hütter kennt das Gefühl des Meisters aus seiner eigenen höchst erfolgreichen Vergangenheit bereits. Sowohl als Spieler als auch als Trainer feierte Hütter mit den Mozartstädtern den Meistertitel: "Es ist hier anders als in Österreich, wo ich mit Red Bull Salzburg Meister war. Das ist der FC Basel, der große. Derweil YB wie Rapid Wien ist. Da müssen viele Faktoren zusammenstimmen. Wir müssen zum Beispiel von Verletzungen verschont bleiben."

Bei YB Bern wartet man allerdings noch länger auf einen Meistertitel als bei den Grün-Weißen. Denn die Berner wurden zum letzten Mal 1985/1986 Meister. In Wien-Hütteldorf sehnt man sich seit 2008 auf den Titel.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung