Fussball

Tipico-Bundesliga: Salzburg fixiert Verpflichtung von Ramalho

Von SPOX Österreich
Andre Ramalho wechselt im Sommer zu Bayer Leverkusen

Was die Spatzen bereits von den Dächern pfiffen ist jetzt fix: Andre Ramalho kehrt in der Winterpause zu Red Bull Salzburg zurück. Der 25-jährige Innenverteidiger kommt von Bayer Leverkusen und unterschreibt in der Mozartstadt einen Vertrag bis 2022.

Der Brasilianer spielte bereits von Jänner 2011 bis Sommer 2105 in Salzburg und gewann mit den Bullen zwei Meister- und zwei Cuptitel. In insgesamt 99 Einsätzen für Salzburg verzeichnete der 1,82 große Defensivspieler neun Tore. In Deutschland kam Ramalho für Leverkusen und Mainz insgesamt auf 48 Einsätze. Bei den Bullen soll Ramalho jene Lücke füllen, die sein Landsmann Paulo Miranda hinterlässt. Zwar ist der Abschied des Routiniers noch nicht offiziell, der Verein hat aber mehrmals betont, dass es Miranda schon im Winter in seine Heimat zurückzieht.

"Andre Ramalho ist ja bei uns groß geworden, es ist also eine Art Heimkehr. Wir haben ihn einst als Nachwuchsspieler verpflichtet und auch seinen weiteren Weg in Deutschland genau verfolgt. Wir haben ihn zurückgeholt, weil wir von seinen sportlichen und menschlichen Qualitäten überzeugt sind, und er das Zeug hat, zu einem absoluten Führungsspieler in unserem Team zu werden", freut sich Sportdirektor Christoph Freund über die gelungene Verpflichtung und auch Ramalho ist froh, wieder in Österreich zu sen:

"In Salzburg zu sein, ist für mich wie nach Hause zu kommen. Ich habe noch viele Freunde hier und fühle mich wie in meiner zweiten Heimat. Alle freuen sich über meine Ankunft, das tut gut! Mit Red Bull Salzburg verbinde ich nur positive Erinnerungen. Ich habe viel Erfahrung in der deutschen Bundesliga gesammelt und freue mich jetzt, hier in Salzburg mein 100. Spiel zu machen. Meine Ziele sind mit dem Team beide Titel zu holen und auch in der Europa League noch sehr weit zu kommen, obwohl es gegen Real Sociedad sicher nicht leicht wird."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung