Schiri-Boss Sedlacek: Rapid kann sich Schiedsrichter nicht aussuchen

Von SPOX Österreich
Dienstag, 05.12.2017 | 10:39 Uhr
Muckenhammer steht bei Rapid nicht hoch im Kurs
Advertisement
Primera División
Live
FC Sevilla -
Levante
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premiership
Aberdeen -
Hibernian
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Pachuca
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Championship
Sunderland -
Fulham
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Ligue 1
Rennes -
PSG
FIFA Club World Cup
Real Madrid -
Gremio
Serie A
FC Turin -
Neapel
Premier League
Man City -
Tottenham
Primera División
Eibar -
Valencia
Championship
Cardiff -
Hull
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai

Nachdem Rapid in einer Stellungnahme rund um die Mordrohungen gegen Schiedsrichter Dieter Muckenhammer gefordert hatte, dass dieser künftig keine Spiele der Grün-Weißen mehr leiten dürfe, spricht nun Österreichs Schiedsrichter-Boss Robert Sedalcek.

Gegenüber dem Kurier stellt er klar, dass kein Verein die Besetzung der Unparteiischen bestimmen kann: "Allgemein lässt sich sagen, dass wir in so einem Fall einen Schiedsrichter in der nächsten Zeit bei Spielen des betroffenen Vereins nicht einsetzen werden. Es ist aber sicher nicht so, dass sich die Klubs aussuchen können, welcher Schiedsrichter ihre Spiele leitet. Das wäre nicht im Sinne des Sports und der Fairness."

Sache nicht herunterspielen

Die eingegangen Drohungen gegen Muckenhammer wertet Sedlacek als eine "neue Dimension" in Österreich: "Ich habe auch Rapid-Geschäftsführer Peschek gesagt, dass es nicht geht, dass die Sache heruntergespielt wird und Rapid sich klar von diesem E-Mail distanzieren soll. Uns ist sehr daran gelegen, dass schnell geklärt wird, wer diese Drohung verschickt hat."

Für den Kommentar von Louis Schaub, wonach die Unparteiischen in Österreich im Gegensatz zu den Spielern wohl keinerlei Regelschulungen haben, hat der Schiri-Boss nichts übrig: "Unsere Schiedsrichter haben im Sommer und im Winter eine jeweils einwöchige Regelschulung. Dazu werden während einer Saison mehrmals und regelmäßig die Fitness getestet und die Regelsicherheit abgefragt. Uns ist wichtig, dass die Auslegung der Regeln, die zum Teil großen Spielraum bietet, möglichst einheitlich erfolgt."

"Umstrittene Entscheidugen waren korrekt"

Sedlacek räumt aber ein, dass auch die Schiedsrichter Fehler begehen und kritisiert das Verhalten von Muckenhammer, der Rapid-Kapitän Stefan Schwab Charakterlosigkeit vorgeworfen hatte. "Es sind nicht nur bei Spielern und Trainern, sondern auch bei Schiedsrichtern Emotionen im Spiel. Da werden auch manches Mal Dinge gesagt, die so eigentlich nicht gesagt werden sollten. Wir sind bemüht, für ein Klima zu sorgen, dass alle respektvoll miteinander umgehen."

Allgemein zieht Sedlacek einen positive Bilanz zur Liga-Halbzeit und nimmt die Schiris in Schutz. "Die Schiedsrichterleistungen sind in Ordnung gewesen. Natürlich gab es einige Fehlentscheidungen, aber die sind menschlich und gehören dazu. Es gibt Zeiten, da häufen sich umstrittene Entscheidungen und wenn es einen der sogenannten Großklub trifft, wird noch mehr darüber diskutiert", so Sedlacek, der jedoch auch klarstellt: "Man kann durchaus sagen, dass die umstrittenen Entscheidungen in den Rapid-Spielen korrekt waren."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung