Fussball

Ausschreitungen nach Sturm gegen Rapid

Von SPOX Österreich
Die Sturm-Fans begeisterten gegen Rapid mit einer wunderbaren Choreographie
© GEPA

Knapp 16.000 Zuschauer sorgten im ausverkauften Schlager-Spiel zwischen Sturm Graz und Rapid Wien (Spielbericht) für ein wahres Fan-Spektakel. Leider kam es danach vor dem Stadion aber auch zu Ausschreitungen.

Schuld daran sollen aber weder Sturm- noch Rapid-Fans gewesen sein. Laut Berichten der Kleinen Zeitung und SturmNetz blieb ein Bus mit GAK-Anhängern am Rückweg vom Auswärtsspiel in Bad Radkersburg (Landesliga) vor dem Liebenauer Stadion stehen.

Danach sollen die Randalierer auf Sturm-Fans losgegangen sein und so eine Massenschlägerei angezettelt haben. Infolgedessen sperrte die Polizei mit rund 75 Einsatzkräften das Gebiet ab und kontrollierte die betroffenen Personen. Gegen einige Beteiligten wurde Anzeige erstattet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung