Serbien und der ÖFB müssen zahlen

Von APA
Dienstag, 07.11.2017 | 20:12 Uhr
Serbische Fans zündelten beim WM-Qualifikationsspiel in Wien
© GEPA
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Der Österreichische Fußball-Bund (ÖFB) ist vom Weltverband wegen Fan-Fehlverhaltens im WM-Qualifikationsspiel gegen Serbien mit einer Strafzahlung von 10.000 Franken (8.625,90 Euro) belegt worden.

Außerdem sprach die FIFA am Dienstag eine Verwarnung aus. Serbiens Verband muss wegen Verfehlungen seiner Anhänger im Rahmen der Partie im Wiener Happel-Stadion 90.000 Franken (77.633,05 Euro) zahlen.

Die FIFA sprach die Strafe gegen den WM-Starter Serbien wegen des Zündens von Feuerwerkskörpern und des Anbringens von politischen und diskriminierenden Plakaten aus.

Österreich gewann das am 6. Oktober ausgetragene Spiel mit 3:2. Serbiens Verband wurde wegen ähnlicher Vorfälle im darauffolgenden Heimspiel gegen Georgien außerdem zu einer Zahlung von weiteren 70.000 Franken (60.381,27 Euro) verurteilt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung