Aufregung immer noch unverständlich

Von APA/SPOX Österreich
Donnerstag, 09.11.2017 | 22:04 Uhr
Andreas Ulmer: Einer der wenigen Routiniers im ÖFB-Team
© GEPA
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
Club Friendlies
Live
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Live
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Andreas Ulmer ist zurück in der ÖFB-Nationalmannschaft. Neo-Teamchef Franco Foda reaktivierte den Routinier und verhilft ihm zu einem unverhofften Comeback. Sein drittes und bisher letztes Match im ÖFB-Trikot absolvierte Ulmer am 18. November 2014 beim 1:2 in Wien gegen Brasilien. Danach spielte er in den Plänen von Koller keine Rolle mehr, ehe es im vergangenen Juni zum endgültigen Zerwürfnis kam - der damals auf Abruf stehende Linksverteidiger hatte seine Hochzeit am Tag das WM-Qualifikationsspiels in Irland angesetzt und konnte daher nicht nachnominiert werden.

Die damals entstandene Aufregung verwundert Ulmer nach wie vor. "Es war die Entscheidung von meiner Frau und mir, an diesem Tag zu heiraten, wir hatten die Hochzeit davor schon zweimal verschoben. Ich war vorher selten ein Thema beim Nationalteam und habe nicht damit gerechnet, dass ich für das Irland-Spiel ein Thema werde", erklärt der Abwehrspieler am Donnerstag im ÖFB-Camp in Marbella. "Ich musste es dann so hinnehmen. Aber ich habe nie gesagt; ich heirate und komme deshalb nicht. Es gab auch Knie-Probleme, aber die Hochzeit war es, die groß nach draußen getragen wurde."

Erneut leichte Probleme

Derzeit plagt Ulmer abermals eine Blessur. Der Salzburg-Profi hat mit Patellarsehnenproblemen zu kämpfen, die aber einem möglichen Einsatz gegen Uruguay nicht im Wege stehen sollten. "Wenn ich noch ein Länderspiel machen darf, freue ich mich sehr darüber. Ich gehe ganz entspannt an die Sache heran", erzählt Ulmer.

Die Nominierung für das Duell mit den Südamerikanern sei "etwas unerwartet" gekommen. "Aber ganz mit dem Nationalteam abgeschlossen hatte ich nicht", so Ulmer. Nun lebt die Hoffnung, noch länger zur ÖFB-Auswahl zu gehören: "Es geht wieder bei Null los. Jeder muss um seinen Platz kämpfen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung