Bezahlsender Sky sichert sich für vier Jahre die Bundesliga-Rechte

Sky sichert sich Exklusivrechte an der Bundesliga

Von APA
Dienstag, 31.10.2017 | 19:56 Uhr
Sky sichert sich Bundesliga-Rechte
© GEPA
Advertisement
Primera División
Malaga -
La Coruna
Serie A
Crotone -
Genua
Super Liga
Ivanjica -
Partizan
Championship
Leeds -
Middlesbrough
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Lokomotiva Zagreb
Ligue 1
Caen -
Nizza
Serie A
Benevento -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Juventus
Serie A
SPAL -
Florenz
Serie A
FC Turin -
Chievo Verona
Serie A
Udinese -
Cagliari
Primera División
Espanyol -
Valencia
Premier League
Zenit -
Tosno
Ligue 1
Lyon -
Montpellier
Premier League
Watford -
West Ham
First Division A
Brügge -
Waasland-Beveren
Superliga
Bröndby -
Nordsjaelland
Primera División
Las Palmas -
Levante
Serie A
Flamengo -
Corinthians
Primera División
Bilbao -
Villarreal
Serie A
Inter Mailand -
Atalanta
Ligue 1
Bordeaux -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Racing
Ligue 1
Amiens -
Lille
Serie A
Hellas Verona -
Bologna
Premier League
Brighton -
Stoke
Primera División
Eibar -
Real Betis
Copa Sudamericana
Libertad -
Independiente
Championship
Ipswich -
Sheffield Wed
Copa Libertadores
Gremio -
Lanus
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Sampdoria
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Coppa Italia
Udinese -
Perugia
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)

Der Bezahlsender Sky hat sich für die Saisonen 2018/19 bis 2021/22 die exklusiven TV-Rechte an der Fußball-Bundesliga gesichert. Laut einer Mitteilung der Tipico Bundesliga vom Dienstagabend bedeutet die Entscheidung der Clubkonferenz über die weltweiten und exklusiven Verwertungsrechte ein Rekordergebnis und eine 40-prozentige Steigerung gegenüber dem aktuellen Vergabezeitraum.

Die Bundesliga und Sky werden demnach kurzfristig einen verbindlichen Lizenzvertrag abschließen. "Wir freuen uns sehr, dass wir auf einem guten Weg sind, mit Sky die bewährte Partnerschaft zu verlängern. Die deutliche Erlössteigerung ist eine gute Nachricht für den österreichischen Spitzenfußball und die zukünftige Weiterentwicklung damit gesichert", sagte Bundesliga-Präsident Hans Rinner in der Aussendung der Liga.

Highlights im Internet

Die Vereinbarung umfasst alle 195 Spiele der neuen Zwölfer-Liga ab 2018/19 sowie die getrennt ausgeschriebenen Rechte für die Produktion des entsprechenden TV-Signals. Je drei Spiele sollen am Samstag und am Sonntag angesetzt werden.

Laut Sky werden die Live-Übertragungen auch in Zukunft sowohl im klassischen Sky-Abonnement als Bestandteil des Sky Sport-Pakets als auch mit dem Streamingdienst Sky Ticket ohne lange Vertragsbindung empfangbar sein. Highlights wird es auf skysportaustria.at geben.

Nur mehr Live-Spiele im Free TV

Christine Scheil, die Geschäftsführerin von Sky Österreich, freute sich über den Zuschlag. "Diese Entscheidung ist eine großartige Nachricht für Sky und unsere Abonnenten, die bis 2022 alle Spiele und alle Tore der Österreichischen Bundesliga live bei uns genießen können, ab 2018 vier Jahre lang exklusiv. Die neue Vereinbarung festigt die Position von Sky als unumstrittener Fußballsender Nummer 1 in Österreich", wurde Scheil in einer Mitteilung des Senders zitiert.

Nach Worten von Holger Enßlin, dem Geschäftsführer der Sky Österreich GmbH, soll das Produkt Fußball für die verschiedensten Zielgruppen attraktiver gestaltet werden. "Vor allem die jüngeren Fans sind uns ein Anliegen", betonte Enßlin.

Eine Match-Highlight-Sendung, Online-Clips sowie vier Live-Spiele pro Saison sollen frei empfangbar gezeigt werden. Die Highlight-Sendung und die vier Free-TV-Livespiele würde Sky mit Zustimmung der Bundesliga an einen Free-TV-Partner vergeben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung