Wird Fink der nächste ÖFB-Trainer?

Von SPOX Österreich
Dienstag, 10.10.2017 | 22:16 Uhr
Thorsten Fink
© GEPA
Advertisement
Club Friendlies
Sa14.07.
Liverpool-Test: Wie gut sind Klopps Reds in Form?
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Bis Freitag soll Neo-ÖFB-Sportdirektor Peter Schöttel eine Liste mit zehn potenziellen Teamchefs für die österreichische Nationalmannschaft zusammenstellen. Einer der Kandidaten könnte Austrias Trainer Thorsten Fink sein.

Gegenüber Sky Sport Austria bekundet der Deutsche Interesse, wenngleich er mit dem nachfolgenden Satz ein leises Dementi hintanschiebt: "Es ist eine reizvolle Aufgabe mit so einer tollen Mannschaft etwas aufzubauen, aber ich bin hier bei der Austria und wir haben große Ziele." Große Ziele könnte der nunmehr seit 2015 in Favoriten werkende Fink aber auch mit dem ÖFB-Team haben.

Jedoch: Schöttel habe sich bis dato noch nicht bei Fink vorgestellt: "Mich hat keiner angesprochen, von daher ist da nichts dran". Bereits im vergangenen Frühjahr rankten sich Abwanderungsgerüchte um Fink, sein ehemaliger Klub FC Basel buhlte anscheinend heftig um den Ex-Bayern-Spieler, der sich aber nun doch mittendrin in der Saison mit der Austria befindet. Die Wiener empfangen am kommenden Wochenende Tabellenführer Sturm Graz. Bis dahin sollte auch klar sein, ob Fink tatsächlich für die Marcel-Koller-Nachfolge in Frage kommt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung