Fussball

Serbest erhielt Türkei-Einladung

Von APA
Tarkan Serbest bleibt ein Veilchen
© GEPA

Die Wiener Austria beklagt vor dem Achtelfinal-Vergleich mit Rapid Wien im ÖFB-Cup den nächsten Ausfall in der Defensive. Innenverteidiger Abdul Kadiri Mohammed zog sich beim 0:1 gegen den Stadtrivalen in der Bundesliga am Sonntag einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu. Wie Trainer Thorsten Fink am Dienstag bekannt gab, wird der Ghanaer zwei bis drei Wochen fehlen.

Fink wartete außerdem mit einer anderen Neuigkeit auf. Tarkan Serbest erhielt eine Einladung ins türkische Nationalteam. "Das ist eine große Ehre und zeigt, dass er ein wichtiger Spieler ist", meinte der Austria-Coach.

Ob der Mittelfeldspieler, der für Österreichs U21 im Einsatz war, der Einladung nachkommt, ist aber ungewiss. Der Club und der Spieler wollen dies noch intern abklären. Der 23-jährige Serbest ist in Wien geboren und besitzt die österreichische Staatsbürgerschaft. Diese müsste der türkischstämmige Profi zurücklegen, um für das türkische Team einsatzberechtigt zu sein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung