Fussball

Vereinslegende oder Ex-Rapid-Coach als Foda Nachfolger?

Von SPOX Österreich
Roman Mählich und Zoran Barisic sollen bevorzugte Kandidaten auf eine mögliche Foda-Nachfolge beim SK Sturm sein
© GEPA

Der SK Sturm beschäftigt sich bereits mit Alternativen, sollte Coach Franco Foda den Verein in Richtung Nationalteam verlassen. Laut Medienberichten soll es schon zwei Kandidaten geben.

Sturms Geschäftsführer Sport Günter Kreissl gab zuletzt gegenüber der APA zu: "Es gibt einen Plan B, den muss es auch ständig geben. Eine Person in meiner Position muss sich immer mit einem 'Was wäre wenn'-Szenario befassen." Namen wollte der 43-Jährige naturgemäß aber nicht nennen und ergänzte, noch mit keinem anderen Trainer Gespräche geführt zu haben.

Laut Kleine Zeitung gingen bereits vorige Woche etliche Anfragen bei Sturm ein, vorrangig werden aber zwei alte Bekannte für eine etwaige Foda-Nachfolge lanciert: Roman Mählich und Zoran Barisic.

Alte Bekannte

Während der langjährige Sturm-Spieler Mählich aktuell als TV-Analytiker und Trainer von Kreissls Ex-Klub Wr. Neustadt engagiert ist, wäre der ehemalige Rapid-Coach Barisic nach seinem Aus beim türkischen Erstligisten Karabükspor im Sommer vereinslos.

Kurioserweise könnte bei einer Verpflichtung Mählichs mit Ivica Vastic ein weiterer Ex-Sturm-Spieler dessen Position in Wr. Neustadt übernehmen. Mit Mischa Petrovic, bereits von 2003 bis 2006 Trainer der Grazer, kursiert eine weitere schwarz-weiße Legende als möglicher Foda-Nachfolger. Der 60-Jährige trainierte zuletzt elf Jahre lang in Japan Sanfrecce Hiroschima und die Urawa Red Diamonds.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung