Fussball

Kultig: Dorfklub bemüht sich um Marcel Koller

Von SPOX Österreich
Donnerstag, 12.10.2017 | 13:29 Uhr
Marcel Koller
© GEPA

Die Sportunion Wolfsbach 1979 steckt in der sportlichen Krise. Nach acht Spieltagen liegt man punktelos auf dem letzten Tabellenplatz der 2. Klasse Ybbstal. Nun versucht der Klub, Noch-Teamchef Marcel Koller nach Niederösterreich zu locken.

"Sie suchen eine neue Herausforderung als Trainer? Dann hätte ich ein interessantes Angebot für Sie!", schrieb ein Vertreter des Klubs auf die Facebook-Pinnwand des Schweizers und fügte an: "Wir, der Fussballverein SU Wolfsbach, befinden uns leider derzeit in einem sportlichen Tief und stehen deshalb nach 8 Runden mit 0 Punkten im Tabellenkeller!"

Von der sportlichen Krise dürfe sich Koller aber auf keinen Fall abschrecken lassen, denn "da wir schon in der 2. Klasse Ybbstal spielen, besteht keine Gefahr, noch weiter abzusteigen".

Und der Klub aus der 2.000-Seelen-Gemeinde in der Nähe von Amstetten versucht Koller mit ganz speziellen Konditionen von einem Engagement zu überzeugen. So gibt es bei jedem Heimspiel eine kostenlose Bosna oder ein Grillwürstel. Zusätzlich gäbe es für den neuen Trainer bei jedem Training und Spiel kostenloses Bier vom Fass - wahlweise als Seiderl oder Krügerl.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung