Teamchef: Nur noch drei Kandidaten im Rennen

Von SPOX Österreich
Freitag, 27.10.2017 | 18:24 Uhr
Peter Schöttel
© GEPA
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Die Liste der potenziellen Kandidaten um den Teamchef-Posten dürfte nach Sky-Informationen auf drei geschrumpft sein. Demnach sind die zuletzt hoch gehandelten Markus Weinzierl und Rene Weiler kein Thema mehr.

Am Montag wolle die ÖFB-Taskforce darüber entscheiden, wer nun tatsächlich an die erfolgreiche Marcel-Koller-Ära als österreichischer Nationalteamtrainer anknüpfen darf. Waren in den letzten Tagen und Wochen der Ex-Schalke-Coach Markus Weinzierl sowie der Schweizer Rene Weiler große Themen, so dürfte die Liste auf drei Namen zusammengeschrumpft worden sein.

Die Entscheidung soll zwischen Sturm-Trainer Franco Foda, Austria-Fußballlehrer Thorsten Fink und Ex-Teamspieler Andreas Herzog fallen. Foda gilt seit Tagen als Favorit auf den Posten, Sturms Präsidium traf sich dem Vernehmen nach zu einer außerordentlichen Sitzung, um die Ablösesumme für Foda zu bestimmen.

Die endgültige Entscheidung trifft aber nicht die Task-Force - aus der sich Austria-Boss Markus Kraetschmer aufgrund der Verhandlungen mit Thorsten Fink letztlich doch zurückzog - sondern die 13 Mitglieder des ÖFB-Präsidiums. Am Montag wird der neue Teamchef mit Sicherheit präsentiert werden. Und er trägt entweder den Namen Foda, Fink oder Herzog.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung