Fussball

Das sagt Foda zum Teamchef-Job

Von SPOX Österreich
Samstag, 14.10.2017 | 08:24 Uhr
Wird Franco Foda nächster ÖFB-Teamchef?
© GEPA

Bis gestern hatte Neo-Sportdirektor Peter Schöttel Zeit, für den ÖFB eine zehn Namen umfassende Liste potenzieller Teamchef-Kandidaten zusammenzustellen. Einer von den zehn Kandidaten könnte Sturms Coach Franco Foda sein.

Dass der Deutsche Foda zumindest eine interessante Lösung sein könnte, wird seit einigen Tagen im hiesigen Blätterwald durchaus lebhaft diskutiert. Doch der Sturm-Trainer beschäftigt sich selbst nicht mit einer möglichen Zukunft als ÖFB-Spielleiter. Der 51-Jährige erklärte recht deutlich: "An Gerüchten und Spekulationen, da habe ich mich noch nie beteiligt."

Für Foda zählen die Fakten: "Es geht um die Fakten. Fakt ist, dass wir am Sonntag ein Spiel gegen Austria Wien haben." Fakt ist zudem weiters, dass Fodas Vertrag bei den Schwarz-Weißen bis 2019 läuft: "Es macht überhaupt keinen Sinn, über irgendetwas zu diskutieren, das im Raum steht." Foda selbst blieb bedeckt, kündigte - im Gegensatz zum Kollegen Thorsten Fink, der den Teamchef-Job "äußerst reizvoll" fände - auch keine Wünsche an, den Posten zu bekleiden.

Fakt ist des Weiteren, dass Tabellenführer Sturm Graz am morgigen Sonntag ausgerechnet auf die Austria trifft. Foda dazu: "Meine Gedanken zählen nur dem Spiel gegen die Austria." Das sei schließlich wichtiger.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung