Fussball

Mittelfußknochen gebrochen! Fußballjahr für Klein beendet

Von SPOX Österreich
Florian Klein verlängert die Verletztenliste der Austria
© GEPA

Das Verletzungspech will beim FK Austria Wien einfach nicht abreißen. Binnen weniger Wochen haben sich zuletzt einige Spieler zum Teil schwere Verletzungen zugezogen, nun hat es auch Florian Klein erwischt.

Wie die Veilchen auf ihrer Website bekanntgeben, zog sich der Rechtsverteidiger beim Cup-Achtelfinale am Mittwoch gegen den SK Rapid bei einem Zweikampf einen Bruch des Mittelfussknochens im rechten Bein zu. Klein bekam bereits einen Gips verpasst und wird bis zum Ende der Herbstsaison ausfallen. Der Deutschland-Heimkehrer ist der aktuell elfte Ausfall und zudem ein Langzeitverletzter mehr im Kader von Trainer Thorsten Fink.

Die unfassbare Verletztenliste der Wiener umfasst nun schon Abdul Kadiri Mohammed (Muskelfaserriss im Oberschenkel), David de Paula (Muskelprobleme im Oberschenkel), Alexandar Borkovic (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Ruan (Sehnenabriss im Oberschenkel), Osman Hadzikic (Einrisse der Plantarfaszie), Christoph Martschinko (Kreuzbandriss und Seitenbandeinriss), Alexander Grünwald (Knorpeldefekt), Lucas Venuto (Kreuzbandriss), Robert Almer (Kreuz-, Seitenbandriss, Meniskus) und Vesel Demaku (Schulter-OP).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung