Hätte Schobesberger Rot sehen müssen?

Von SPOX Österreich
Sonntag, 17.09.2017 | 13:01 Uhr
Philipp Schobesberger und Benedikt Zech kommen sich in die Quere
© GEPA
Advertisement
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Philipp Schobesberger sorgte bei Rapid Wiens 2:2 gegen Altach mit einer fragwürdigen Aktion für Aufsehen. Nach einem Zweikampf mit Benedikt Zech kam es zwischen dem Hütteldorfer und einigen Altachern zu einem Handgemenge.

Dabei fasste Schobesberger dem Vorarlberger Patrick Salamon ins Gesicht, der Schiedsrichter übersah jedoch die Aktion. Letztlich hatte der 23-jährige Flügelflitzer Glück, mit Gelb davon zu kommen. Das sah zumindest Sky-Experte Heribert Weber so.

"Wenn das der Schiedsrichter sieht, kann er sofort Rot zeigen. Das war unüberlegt von Schobesberger und keinesfalls angebracht", so Weber im TV-Studio.

"Das darf er so nicht machen"

Schobesberger selbst sah die Aktion nicht so tragisch. "Da ist die Hand nach oben gerutscht", kommentierte der Rapid-Profi gegenüber Sky. Tatsächlich erwischte er Salamon nur leicht im Gesicht. Der Altacher reagierte fair und verzichtete darauf, den sterbenden Schwan zu spielen.

Rapid-Coach Goran Djuricin versuchte eine Erklärung für die Aktion zu finden: "Schobi war lange verletzt, hat jetzt das erste Mal über 90 Minuten gespielt und war wahrscheinlich auf Puls 180. Ich bin froh, dass wir heute Emotionen gezeigt haben, aber das darf er so nicht machen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung