Fussball

Werden Sie ÖFB-Teamchef, Herr Foda?

Von SPOX Österreich
Franco Foda als ÖFB-Teamchef?
© GEPA

Kaum ein Posten sorgte in Österreich in den letzten Tagen für derart Gesprächsstoff wie der des wohl scheidenden Nationalteamchefs Marcel Koller.

Zwar blickt der Schweizer auf die zweiterfolgreichste Amtszeit eines ÖFB-Teamchefs seit 40 Jahren zurück, spielte sich mit temporeichen Fußball, einer klaren Struktur und dem Aufbau eines Konzepts für die Nationalmannschaft, dennoch scheint Marcel Koller nach der erfolglosen WM-Qualifikation ratlos zu sein und dürfte in den nächsten Tagen die Segel streichen.

Foda: "Habe mich mit dem Thema nicht beschäftigt"

Im hiesigen Blätterwald geistert als möglicher Nachfolger immer wieder Sturms Coach Franco Foda durch die Gerüchteküche. Via Sky sagt Foda dem Teamchefposten allerdings zart ab: "Marcel Koller ist noch im Amt und hat in den letzten Jahren sehr gut gearbeitet. Die Verantwortlichen werden die richtige Entscheidung treffen. Ich habe mich mit dem Thema nicht beschäftigt, meine volle Konzentration gilt Sturm."

Vielmehr sei Foda angewidert von der Tatsache, dass jetzt schon ein Nachfolger gesucht werde: "Vor zwei Jahren war Koller der beste Mann in Österreich, jeder hat ihn gemocht. Jetzt wollen ihn viele weghaben, die ihn damals hochgelobt haben. Ich finde das nicht okay, dass jetzt schon über einen Nachfolger diskutiert wird."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung