"Wechsel innerhalb von Österreich nicht geplant"

Von SPOX Österreich
Dienstag, 26.09.2017 | 16:31 Uhr
Philipp Schobesberger soll Rapidler bleiben
© GEPA

Kaum hat Philipp Schobesberger seine Verletzungsprobleme überwunden, kursieren Gerüchte, dass Red Bull Salzburg den Rapidler im Sommer ablösefrei verpflichten möchte. Denn mit Saisonende läuft der Vertrag des Offensivspielers bei Rapid aus.

Im Gespräch mit SPOX sagte Rapid-Sportdirektor Fredy Bickel am Montag: "Die Gespräche mit Philipp haben schon während seiner Zeit in der Reha begonnen. Er ist ein Spieler, mit dem wir weiterarbeiten wollen. Wir wollen das bald fixieren. Und beide Seiten haben klar Bereitschaft signalisiert."

"Gerüchte gibt es viele"

Und nun äußerte sich auch der 23-Jährige selbst zu den Gerüchten. "Gerüchte gibt es viele, aber Salzburg ist jetzt nicht meine erste Ansprech-Station", so Schobesberger zu laola1.

"Sicher weiß ich davon! Aber es ist auf jeden Fall nichts konkret und ich habe noch mit keinem geredet. Ich glaube, damals wie ich noch bei Pasching gespielt habe, hatten sie schon Interesse, aber da bin ich dann zu Rapid gegangen. Eigentlich habe ich nicht geplant, dass ich noch einmal innerhalb von Österreich wechsle." Zudem betonte der Österreicher, dass auch eine Vertragsverlängerung in Hütteldorf vorstellbar sei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung