Fussball

Österreich rutscht in Weltrangliste ab

Von APA
Arnautovic steht zu Koller
© GEPA

Österreichs Fußball-Nationalteam ist in der aktuellen Weltrangliste des Weltverbandes (FIFA) erstmals seit Oktober 2013 (53.) aus den Top 50 gefallen und belegt nach nur einem Punkt aus den Spielen gegen Wales und Georgien zu Monatsbeginn Rang 57. Schlechter platziert war das ÖFB-Team zuletzt im Juni 2013 als 76. gewesen.

An der Spitze liegt Weltmeister Deutschland, das mit Brasilien erneut die Plätze getauscht hat. Dritter ist Europameister Portugal. Serbien, am 6. Oktober Österreichs nächster Gegner in der WM-Qualifikation, hat sich um zehn Plätze auf die 32. Stelle vorgeschoben. Wales hat sich nicht zuletzt dank des Heimsieges gegen die Koller-Truppe um fünf Positionen verbessert und ist 13.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung