Rassismus-Skandal überschattet ÖFB-Cup-Spiel

Von SPOX Österreich
Donnerstag, 21.09.2017 | 10:13 Uhr
Bernard Tekpetey jubelt über sein Tor, kurze Zeit später flog er vom Platz
© GEPA
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der irre 4:3-Erfolg des SCR Altach in der zweiten ÖFB-Cup-Runde gegen Union Gurten wird von bösen Nebengeräuschen überschattet. Anhänger des Regionalligsten haben den Altacher Bernard Tekpetey rassistisch beleidigt.

Die Schalke-Leihgabe erzielte in der 104. Minute per Freistoß den vorentscheidenden Treffer zum 4:2. Als der 20-Jährige zum Jubeln abdrehte, hallte es plötzlich Affenlaute aus dem Publikum. Tekpetey soll mit einer Halsabschneider-Geste geantwortet haben, woraufhin er von Schiedsrichter Rene Eisner mit Rot unter die Dusche geschickt wurde.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung