Lindner: "Warum sollten wir das nicht schaffen?"

Von SPOX Österreich
Samstag, 02.09.2017 | 12:41 Uhr
Heinz Lindner
© GEPA
Advertisement
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Nach zwei Seuchenjahren in Frankfurt kann Österreichs Teamgoalie Heinz Lindner bei seinem neuen Klub Grasshoppers Zürich wieder halbwegs lachen. Zwar kassierte das Ex-Veilchen in sechs Spielen 12 Gegentreffer, vor dem so wichtigen Quali-Spiel für Österreich gegen Wales ist er aber dennoch optimistisch.

Zumindest versprüht Lindner im Interview mit der Sportkrone nichts anderes als Optimismus und glaubt an einen Sieg des österreichischen Nationalteams gegen Wales: "Wenn alles passt und das nötige Glück dabei ist: warum sollten wir das nicht schaffen?"

Österreich hat als Gruppenvierter vier Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze, alles andere als ein Dreipunkter gegen Bale & Co. wäre wohl das Ende aller Hoffnungen auf eine erfolgreiche WM-Quali. Das weiß auch Heinz Lindner: "Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Ich werde aber keinen Tipp abgeben, das wäre nicht professionell. Wenn alles zusammenpasst, bin ich überzeugt, dass wir als Sieger vom Platz gehen."

Welche Rolle Koller beim Lindner-Wechsel spielte

Für Lindner läuft es in letzter Zeit sowohl privat als auch sportlich wieder wunderbar. Seit dem Wechsel von der Eintracht Frankfurt in die Schweiz zu den Grasshoppers, sammelt der gebürtige Oberösterreicher brav Spielpraxis. Auch Marcel Koller, der in Zürich Legendenstatus genießt, spielte beim Wechsel eine gewichtige Rolle: "Ich hatte ein Gespräch mit ihm, vor dem Wechsel. Er hat nur Positives erzählt."

In der Schweiz sind vor allem die Medien angetan von Lindners Freundin, dem tschechischen Model Barbora Uhrova. Stört das Private die sportliche Karriere: "Nein, mich freut das für sie, für sie ist in ihrem Beruf das mediale Interesse auch sicher nicht schlecht. Ich bin bereit, Fragen zu beantworten, aber private Sachen bleiben unter Beschluss." Für Privates hat Lindner nach den Quali-Spielen gegen Wales und Georgien wieder mehr Zeit. Vielleicht sogar noch glücklicher als vorher.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung