Bei ÖFB-Finaleinzug: SK Rapid vs. FK Austria Wien könnte verschoben werden

Offiziell: Wiener Derby zur Prime Time?

SID
Mittwoch, 02.08.2017 | 10:44 Uhr
322. Wiener Derby könnte verlegt werden
© GEPA
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Copa do Brasil
Live
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Live
Cruzeiro -
Gremio
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Sollten Österreichs Fußball-Frauen ins Finale der EM in den Niederlanden einziehen, dann würden alle drei Sonntag-Spiele der heimischen Bundesliga erst am Abend um 20.15 Uhr angepfiffen. Dies teilte am Mittwoch zunächst Sturm Graz mit, wenig später folgte die Bestätigung der Fußball-Bundesliga. Das Finale der Frauen-EM findet am Sonntag um 17.00 Uhr in Enschede statt.

Das Wiener Derby zwischen Rapid und Austria ist am Sonntagnachmittag um 16.30 Uhr (live ORF eins) angesetzt, ebenso die Partie WAC gegen SCR Altach in Wolfsberg. Mattersburg gegen Sturm Graz würde bei einem EM-Endspiel ohne ÖFB-Beteiligung dann zweieinhalb Stunden später (19.00/alle Sky) beginnen.

Österreichs Nationalmannschaft der Frauen trifft am Donnerstagabend (ab 18.00 Uhr/live ORF eins) im Halbfinale auf Dänemark. Der Sieger dieser Partie bekommt es dann im finalen Match um den EM-Titel entweder mit Topfavorit England oder Gastgeber Niederlande zu tun. Sollte Österreich im Endspiel stehen, würde gleich im Anschluss daran Rapid - Austria zur Primetime ebenfalls auf ORF eins zu sehen sein.

"Wir sind überzeugt, dass wir damit eine gute Lösung im Sinne des gesamten österreichischen Fußballs gefunden haben, die dem Highlight einer möglichen EM-Finalteilnahme gerecht wird. Wir dürfen uns an dieser Stelle bei allen beteiligten Clubs und den TV-Partnern für die unkomplizierten und raschen Abstimmungen bedanken", teilte die Bundesliga mit.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung