Fussball

Rapid reagiert auf Wöber-Abgang

Von SPOX Österreich
Fredy Bickel will einen Linksverteidiger nach Wien-Hütteldorf holen
© GEPA

Rapid Wien hat die erste Konsequenz aus dem bevorstehenden Abgang von Maximilian Wöber gezogen und holt Innenverteidiger Dejan Ljubicic vom SC Wiener Neustadt zurück.

Dabei wurde der 19-Jährige erst vor wenigen Wochen von Wien-Hütteldorf in die Sky Go Erste Liga verliehen, wo er in allen sieben Spielen der Niederösterreicher in der Startelf zum Einsatz kam.

Damit reagiert Rapid auf den Bald-Transfer von Wöber, der heute in Absprache mit dem SK Rapid diverse Tests bei Ajax Amsterdam absolviert und wohl auch finale Vertragsgespräche beim niederländischen Traditionsverein führt.

Zumindest so lange der Transfer von Wöber nicht fixiert ist, wird Dejan Ljubicic bei den Rapid-Profis bleiben, aufgrund seines Kooperationsspieler-Status kann er jederzeit wieder retour zum SC Wiener Neustadt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung