Spiridonovic vor Wechsel nach Griechenland

Von SPOX Österreich
Mittwoch, 23.08.2017 | 22:35 Uhr
Srdan Spiridonovic verlässt die Admira freiwillig
© GEPA
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Srdan Spiridonovic und die Admira gehen künftig getrennte Wege. Der 23-Jährige löste seinen Vertrag bei den Südstädtern auf und steht vor einem Wechsel nach Griechenland.

"Auf Wunsch von Srdan haben wir den Vertrag aufgelöst. Wir bedanken uns für seinen Einsatz und wünschen ihm viel Erfolg für seine nächste Aufgabe", erklärte Admira-Manager Amir Shapourzadeh. Diese dürfte der Offensivspieler bei Panionios Athen angehen.

Für die Admira absolvierte Spiridonovic in den vergangenen beiden Jahren 53 Spiele, erzielte dabei acht Tore und bereitete sechs Treffer vor. Zuvor war der ehemalige Nachwuchs-Nationalspieler in Italien bei ACR Messina und Vicenza Calcio unter Vertrag, von 2009 bis 2014 spielte er bei der Austria.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung