Wacker Innsbruck fertigt Wr. Neustadt ab

Von APA
Freitag, 25.08.2017 | 22:25 Uhr
Wacker Innsbruck fertigt Tabellenführer Wr. Neustadt ab
© GEPA
Advertisement
League Cup
Mi24.01.
Chelsea-Arsenal: Wer fährt nach Wembley?
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
PDC Unibet Masters
Fr26.01.
Rockt Mensur Suljovic die 16 besten der Welt?
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Serie A
SPAL -
Inter Mailand
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Benevento
Serie A
Neapel -
Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand -
Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
FC Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United – Huddersfield (Delayed)
Primera División
Levante -
Real Madrid
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Bromwich -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
FC Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon
Serie A
Lazio -
CFC Genua

Wacker Innsbruck hat Wiener Neustadt am Freitag in der achten Runde der Sky Go Ersten Liga die erste Saisonniederlage zugefügt. Die SV Ried besiegte Wattens klar 4:0, Liefering und Austria Lustenau trennten sich torlos. Der Floridsdorfer AC lief mit dem 0:4 bei Blau Weiß Linz in die nächste hohe Niederlage, Hartberg gewann gegen Kapfenberg ebenfalls 4:0.

Im Spitzenspiel brachte der Ex-Neustädter Stefan Rakowitz die Innsbrucker mit dem ersten Abschluss in Spiel in Führung (10.). Die Gäste waren bis zu diesem Zeitpunkt besser im Spiel. Die Gastgeber boten danach eine höchst konzentrierte Vorstellung in der Defensive ab. Nach 68 Minuten schloss Rakowitz einen Konter ab und besiegelte die erste Pleite des Tabellenführers. Florian Jamnig setzte nur wenig später nach einem beeindruckenden Solo den Schlusspunkt (71.). Damit haben die Wiener Neustädter in einem Spiel so viele Tore bekommen, wie in den ersten sieben Runden zusammen, führen die Tabelle mit 19 Zählern jedoch weiter unangefochten an.

Die SV Ried tat sich gegen Wattens lange Zeit schwer. Erst ein Doppelschlag nach etwas mehr als einer Stunde brachte die Innviertler auf die Siegerstraße. Zunächst lenkte Thomas Fröschl eine Flanke sehenswert über den Außenrist ins lange Eck (60.). Nur drei Minuten später setzte sich Seifedin Chabbi nach einer Flanke von Ilkay Durmus durch und köpfelte zum vorentscheidenden 2:0 ein. In der 78. Minute traf der Sohn von Ried-Trainer Lassad Chabbi zum zweiten Mal an diesem Abend. Lukas Grgic setzte in der Nachspielzeit per Kopf den Schlusspunkt (91.)

Blau Weiß Linz hatte gegen den FAC keine Mühe. Nach 19 Minuten vergaß die Abwehr der Wiener komplett auf Florian Templ, der nach einem Eckball aus wenigen Metern ungehindert einschieben durfte. Thomas Hinum sorgte noch vor der Pause für klare Verhältnisse (39.). Die Floridsdorfer zeigten sich zwar bemüht, aber offensiv harmlos. Samuel Oppong erhöhte nach 80 Minuten sogar noch auf 3:0. In der sechsten Minute der Nachspielzeit - das Spiel war wegen einer abgebrochenen Eckfahne für gut fünf Minuten unterbrochen - besorgte Markus Blutsch nach einem Foulelfmeter den Endstand. Die Wiener bleiben mit nur drei Punkten weiterhin auf dem letzten Tabellenrang, die Stahlstädter erhöhten ihr Punktekonto auf zehn Zähler.

Am Abend gewann Hartberg das steirische Derby gegen Kapfenberg völlig verdient. Die Gastgeber erwischten den besseren Start, hatten bei ihrem Führungstreffer aber auch das nötige Glück. Nach einem Freistoß von Siegfried Rasswalder köpfelte Mladen Jutric in das eigene Tor (10.). Kurz darauf nahm sich Manfred Fischer aus 33 Metern ein Herz und versenkte den Ball mit einem Gewaltschuss im Tor (36.). In der Nachspielzeit der ersten Hälfte besorgte Roko Mislov mit seinem zweiten Saisontor die Vorentscheidung. Nach der Pause ließen die Hartberger nichts mehr anbrennen. Stefan Gölles sorgte völlig unbedrängt mit seinem Premierentor nach einem Eckball für den vierten Treffer des Spiels (56.).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung