Fussball

St. Pölten holt Nationalteamspieler

Von APA
SKN St. Pölten
© GEPA

Fußball-Bundesliga-Schlusslicht SKN St. Pölten hat am Montag die Verpflichtung des nordkoreanischen Mittelstürmers Pak Kwang-ryong bekanntgegeben. Der 24-Jährige wechselte aus der Schweizer Super League vom FC Lausanne Sport in die niederösterreichische Landeshauptstadt und unterschrieb dort einen Zweijahresvertrag.

Pak spielte seit 2011 in der Schweiz (u.a. für den FC Basel) und kam dort in den Profi-Ligen auf insgesamt 165 Einsätze. Dabei verbuchte er 41 Tore und 20 Assists. Im Nationalteam Nordkoreas hat er es bisher auf 19 Spiele und vier Tore gebracht.

"Mit Kwang ist es uns gelungen, einen sehr kompletten Stürmer für uns zu gewinnen, der sich vor allem durch seine Torgefahr, seine körperliche Präsenz im Spiel und seine Kopfballstärke auszeichnet. Zudem ist er technisch versiert und bringt einen guten Charakter mit. In der Schweiz hat er bereits angedeutet was in ihm steckt, jetzt will er bei uns den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen", betonte SKN-Sportdirektor Markus Schupp.

SaisonTeamWettbewerb
2017/2018Lausanne SportSUL0000010000
2016/2017Lausanne SportSUL1947302288104100
2015/2016Lausanne SportCHL776990106100
2015/2016Biel-BienneCHL128517143434100
2014/2015VaduzSUL1074191185171000
2013/2014VaduzCHL125218144549000
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung