Fussball

Darum hat Rapid noch kein Frauen-Team

Von SPOX Österreich
Freitag, 11.08.2017 | 09:49 Uhr
Bekommt auch Rapid eine Damen-Mannschaft?
© GEPA

Österreichs Frauen-Nationalteam hat mit dem sensationellen Einzug ins EM-Halbfinale einen wahren Hype ausgelöst. Ein Blick in die Bundesliga zeigt aber, dass aktuell nur zwei Teams auch eine Damen-Mannschaft in der Frauen-Bundesliga stellen.

Doch das wird sich bald ändern. Denn neben den Damen des SK Sturm Graz sowie des SKN St. Pölten wird es womöglich schon 2018 auch ein Frauen-Team der Austria in der höchsten Liga geben. Aktuell kooperieren die Veilchen noch mit dem USC Landhaus, die FK Austria Wien Ladies treten heuer erstmals in der Wiener Frauen Landesliga an.

In Zukunft könnte aber auch Stadtrivale Rapid im Damenfußball vertreten sein, zumindest sei man laut Sportdirektor Fredy Bickel nicht abgeneigt. Gut möglich also, dass es in ein paar Jahren auch in der Frauen-Bundesliga zu einem Wiener Derby kommt.

Das Problem bei Rapid: "Wir haben zu wenige Trainingsplätze. Es hilft also nichts, irgendwelche Lippenbekenntnisse zu machen", so der Schweizer im ORF. Und weiter: "Da sehe ich auch den Verband und die ganze Stadt gefordert."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung